Home
Links

____________________________________________________________________

Staatl. gepr. Betriebswirt 
Dietmar Emmel
An der Weinleite 32a
85560 Ebersberg


Telefon.: +49 (0)8092 708086   Mail.: info@dietmar-emmel.de
Mobil....: +49 (0)172 7422472   Web: www.dietmar-emmel.de
FAX......: +49 (0)8092 708087   

___________________________________________________________________

Seit 1989 arbeite ich erfolgreich im SAP Umfeld. Mit meiner langjährigen Projekt-erfahrung profitieren Sie von umfassenden Kenntnissen, die Sie ergebnisorientiert in allen Phasen des Projektes begleiten.

Meine Qualifikationen, Aufgabenschwerpunkte und Erfahrungen habe ich nach-stehend aufgeführt.

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören!


Ausbildung :

  • Einzelhandelskaufmann
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Wirtschaftsinformatiker IHK

EDV-Erfahrung :

  • seit 1986

Position :

  • Freiberuflicher SAP-Berater

Schwerpunkte :

  • ABAP Entwicklung / Support / Beratung
  • ABAP R/3 Module: CO, FI, FS, PP, AFS, SD, IS-U, FS-CD und MM
  • ABAP R/2 Module: RM-MAT, RM-INST, RF, RK

Programmiersprachen :

  • ABAP/4: sehr gute Kenntnisse in R/3 & R2
    - ALV Grid Control
    - Transaktionsverarbeitung
    - Schnittstellen aller Art
    - Data Dictionary
    - User-Exits
    - ABAP Objects
    - BTCI
    - BAPI
    - Dialogprogrammierung
    - Reports
    - Modifikationen 
    - Korrektur- und Transportwesen
    - Function Builder
    - Screen Painter
    - Menu Painter

Branchen :

  • Handelsgesellschaft
  • Markenartikler
  • Industrie
  • Transportwesen
  • Luft- und Raumfahrt
  • Dienstleistung
  • Versicherung
  • Systemhaus
  • Bank
  • Immobilien
  • Automobilhersteller


Elektrotechnologie AG    02/2007 - aktuell
Mitarbeit in einem Third Level Supportteam
Erstellung von Templates
Release 4.6C & ECC 6.0

  • Erstellung von Programmerweiterungen & Templates
  • Erstellung Mobile Vertragserstellung und –änderung
  • Entwicklung Transaktion Analyseprogramm
  • Third Level Support weltweit
  • Realeasewechsel ECC 6.00
  • Erstellung diverser Reports
  • Projektsprache Englisch

Automobilhersteller                                                               09/2006 - 01/2007
Mitarbeit in einem Automotiv Wartungsrelease, Erstellung eines FI-Template
SAP ERP Central Component 5.0

  • Erstellung von Programmerweiterungen
  • Erstellung einer umfangreichen Transaktion
  • Übernahme Kreditoren, Debitoren, Belege aus UK
  • Erstellung diverser Reports
  • Projektsprache Englisch

Handelsgesellschaft                                                              02/2006 - 08/2006 Migration von in- und ausländischen FI/CO Systemen
SAP ERP Central Component 5.0
SAP R/3 Enterprise

  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines Templates
  • Erstellung diverser Reports und Hilfsprogramme
  • Übernahme Kreditoren, Debitoren, Anlagen und Belegen aus der Türkei und Rumänien
  • Realisierung der Datenmigrationen
  • Erstellung von Konzepten für weitere Migrationen
  • Einarbeitung und Schulung neuer Entwickler
  • Projektsprache Englisch

Versicherung (Hamburg)                                                      02/2004 - 02/2006
Einführung FS-CD (In- Exkasso)
Release 4.7.2

  • Erstellung von diversen Schnittstellen
  • Erstellung diverser Reports und Hilfsprogrammen
  • Entwicklung von Kundentransaktionen
  • Modifikationen von Transaktionen (Kontenstand)
  • Customizing
  • Realisierung von Datenmigration
  • Erstellung von Korrespondenzen mit der Druck-Workbench (Transaktionen, Formularklassen, Anwendungsformulare)
  • Schulung der Entwickler

Hersteller von Business- und Foto Produkten                  11/2003 - 02/2004
Unterstützung bei einem Firmenzusammenschluss
Release 4.6C / 4.5

  • Konzeption und Realisierung der Übernahme von Stammdaten (Debitoren & Kreditoren) und Bewegungsdaten nach einem Firmenzusam­menschluss

IT-Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe              08/2003 - 11/2003 
Anwendungsentwicklung in den Modulen CO, FI und SD
Release 4.6C

  • Erstellung von SAPScript Formularen aus dem Bereich Immobilien IS-RE
  • Erstellung div. Reports und Hilfsprogramme
  • Modifikationen beim Standard und bei Eigenentwicklungen
  • CATT Ablösung durch BATCH-INPUT Mappen und BAPI
  • Programmerweiterungen mit USER-EXIT’s
  • Erweiterung von Standard Dynpros
  • Realisierung einer Schnittstelle

Systemhaus (Hamburg)                                                        01/2003 - 08/2003
Entwicklung einer Hausanschlussverwaltung
Release 4.6C

  • Die voll in SAP integrierte Transaktion bietet Energieversorgern den zentra-len Einstieg in die Hausanschlussverwaltung und bedient Standard-Trans-aktionen in den  Modulen SD, CS und PM sowie die Branchenlösung IS-U.
  • Realisierung mit Hilfe von ABAP Objects

Industrie (München)                                                 10/2002 - 12/2002
Migration R/2 nach R/3 im Bereich FI/ CO und MM
Release 4.6C

  • Realisierung einer Schnittstelle
  • Erstellung div. Reports und Hilfsprogramme (ALV)
  • Erstellung und Anpassung diverser Transaktionen in den Modu­len CO, FI und MM

Versicherung (München)                                                       09/2000 - 10/2002
Einführung FS-CD (In- Exkasso)
Release 4.6C

  • Erstellung von Korrespondenzen mit der Druck-Workbench (Transaktionen,
    Formularklassen, Anwendungsformulare)
  • Erstellung diverser Reports und Hilfsprogramme
  • Schnittstellenspezifikationen 
  • Erstellung von diversen Schnittstellen
  • Entwicklung von Kundentransaktionen
  • Schulung der Entwickler inkl. Anwenderbetreuung
  • First und Second-Level Support
  • Customizing

Luftfahrt  (Hamburg)                                                             10/1996 - 06/2000
Einführung und Entwicklung CO, FI und MM
Realise 3.1

  • Realisierung von Datenmigration
  • Realisierung von Schnittstellen 
  • Konzeption und Realisierung von Erweiterungen / Modifikatio­nen im Bereich CO (Auf­tragsbearbeitung)
  • Programmierung einer kundenspezifischen Transaktion:
    Umbu­chung von Fremd- und Eigenlei­stungen sowie Materi­al­entnahmen auf andere Aufträge bzw. Kosten­stellen
  • Umsetzung von Programmen von SAP R/2 nach R/3
  • Erstellung diverser Auswertungs-, Hilfsprogrammen
  • Erstellen von Auswertung (ABAP/4, Reportwriter)
  • Erstellung diverser Transak­tionen in den Modulen CO, FI, PP und MM
  • First und Second-Level Support
  • Anwenderschulung (CO)
  • Anwenderbetreuung 
  • Schnittstellenbetreuung zum Altsystem
  • div. Releasewechsel  (R/3) 3.xx, 4.0, 4.6
  • Basisbetreuung

Markenartikler (Stuttgart)                                                    06/1996 - 10/1996
Release Wechsel (R/2 4.3   5.0)
SAP R/2

  • Umsetzung diverser Programme von R/2 nach R/3
  • Durchführung von Laufzeitoptimierungen diverser Pro­gramme und Reports

SAP AG                                                                                      03/1996 - 06/1996 
Entwicklung in Branchenlösung Apparel and Footware (AFS)
SAP R/3
Release 3.1

  • Weiterentwicklung von AFS-Transaktionen im Bereich der Stücklistenbearbeitung

Industrie (Neustadt)                                                              02/1996 - 03/1996
Entwicklung in Branchenlösung Apparel and Footware (AFS)
SAP R/3
Release 3.1

  • Anwendungsentwicklung innerhalb der Branchenlösung Ap­parel and Footware
  • Anwendungsentwicklung in den Modulen RM-MAT, RM-INST & PP
  • Realisierung von AFS-Transaktionen im Bereich der Stück­listenbearbeitung

Industrie (Bruchsal)                                                               01/1996 - 03/1996
Anwendungsentwicklung im Modul RM
SAP R/2
Release 5.0

  • Laufzeitoptimierung von diversen ABAP IV Reporten und Funktionsbausteinen

Verkehrsbetrieb (Berlin)                                                       11/1989 - 12/1995
Einführung der SAP Module RM-MAT, RM-INST und RIVA
SAP R/2

  • Konzeption und Realisierung von Schnittstellen zwischen SAP R/2 und Subsystemen zur Datenbeschaffung im Bereich der Materialstämme und der Bestellungen)
  • Auswertung des Bestellsystems (RM-MAT) mit ABAP/4
  • Umstellung von Materialstammdaten durch Batch-Input Programmierung
  • Modifikation der Standardstruktur von Materialstücklisten (RM-INST)
  • Einführung der Materialbedarfplanung
  • Anwenderbetreuung im Umfeld RM-MAT
  • Schnittstellenbetreuung zum Altsystem
  • First und Second Level Support in den Modulen RM, RF und Basis
  • div. Releasewechsel (R/2) 4.x -> 5.0


Projektarbeit im Bereich FS-CD (In- Exkasso) von 02/04 - 02/06
Referenz vom Abteilungsleiter

"Herr Dietmar Emmel war im Rahmen eines Einführungsprojektes der SAP R/4 In-/Exkasso-lösung FS-CD für unser Unternehmen tätig. Sein Aufgabengebiet umfasste dabei die Erstellung von DV-Konzepten und die Entwicklung von komplexen ABAP/4-Lösungen für die unterschiedlichen Geschäftsprozesse in der Betriebsbuchhaltung eines Versicherungsunternehmens. Ferner hat er wesentlich an den Migrationslösungen mitgewirkt.

Die Implementierung von Druckdokumenten unter Verwendung der SAP-Druckworkbench gehörte ebenfalls zu seinem Aufgabengebiet. Herr Emmel verfügt neben umfangreichen Kenntnissen der SAP-Entwicklung über vertiefte Fachkenntnisse, die er in unserem Projekt erfolgreich einsetzte.

Gerne bestätigen wir, dass Herr Emmel mit grossem Einsatz wesentlich zum Projekterfolg beigetragen hat. Er besitzt eine schnelle Auffassungsgabe und zeigte sich auch in schwierigen Situationen souverän und flexibel. Dabei erledigte er seine Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und Genauigkeit. Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Mitarbeitern im Projektteam war stets vorbildlich.


Projekt Einführung SAP FS-CD IN-/EXKASSO von 10/00 - 10/02
Referenz vom Abteilungsleiter

"Herr Emmel war 2 Jahre für uns im Einsatz und er hat uns Aufgrund seiner
guten SAP Kenntnisse sehr gut unterstützt. Auch in neue Themen hat er sich
schnell eingearbeitet. Er hat das Projekt in allen Phasen von der Spezifikation
über die Entwicklungs- und Testphase bis hin zur Inbetriebnahme begleitet.

Mit den von ihm entwickelten performanten Applikationen sind wir sehr zufrieden, sie laufen fehlerfrei. Neben seiner fachlichen Qualifikation ist auch sein großes Engagement hervorzuheben. Zu allen internen und externen Projektmitarbeitern hatte er immer einen guten Kontakt. Wir bedanken uns bei Herrn Emmel für die gute Zusammenarbeit und können ihn anderen Projektanbietern uneingeschränkt weiterempfehlen."

Projekt RBBN, Entwicklung im Bereich FI/CO von 11/02 - 12/02
Referenz durch Bosch Sicherheitssysteme
"Herr Emmel hat uns Aufgrund seiner guten SAP Kenntnisse sehr gut unterstützt. Die von ihm entwickelten Applikationen laufen fehlerfrei und performant. Neben seiner fachlichen Qualifikation ist sein besonders Engagement hervorzuheben. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und ihn anderen Projektanbieter weiterempfehlen."

Projekt SAP-Basisbetreuung und Anwendungsentwicklung,
Referenz durch Projektleiter der Lufthansa Technik AG

"Herr Emmel das Projekt in allen Phasen von der Entwicklungs- und Testphase bis hin zur Inbetriebnahme mit großem Erfolg begleitet. Die ihm übertragenen Aufgaben hat er stets fehlerfrei und performant erledigt. Neben seiner guten fachlichen Qualifikation ist sein besonders Engagement hervorzuheben. Wir würden uns freuen, wenn wir bald wieder in einem Projekt zusammenarbeiten könnten!"

Alle Referenzen sind durch GULP bestätigt. Die GULP Personen-ID lautet 18691.

                                                                            © dietmar emmel, 2006

 
Top